Flirt und Dating im Internet

Gesucht und gefunden: Die Top Dating-Portale und Singlebörsen 2019

Online-Dating? Es ist kompliziert! TESTBILD erklärt die technischen Tricks und Statista hat die beliebtesten Portale ermittelt, die zum Date verhelfen.

Datum:
Top Singlebörsen und Dating-Portale 2019

Partner fürs Leben oder einfach nur nette Bekanntschaft? Für alles gibt’s passende Portale im Internet. Statista und TESTBILD haben in einer aufwendigen Umfrage die Favoriten der Nutzer ermittelt.

Ein verführerisches Lächeln im Vorbeigehen auf der Straße. Ein ­dezentes, aber mehrdeutiges Zwinkern in der Straßenbahn. Die mit betont freundlichem Blick aufgehobene Strickjacke im Restaurant. Oder der unaufgefordert servierte Cocktail an der Hotelbar mit einem dezenten Gruß vom Gegenüber – so oder so ähnlich würde fast jeder einen ersten Flirtversuch beschreiben. Dabei laufen Flirts heute oft ganz anders und auf den ersten Blick viel weniger romantisch ab: Anstatt mehr oder weniger suchend durch Bars, Clubs oder durch Kunstausstellungen zu schlendern, klicken sich viele Singles heute bequem am Notebook vom Sofa aus durch eine schier unendlich große Auswahl an Menschen, die irgendwo anders genau das Gleiche machen, und zwar auf Online-Singlebörsen, Flirtportalen oder Casual-Dating-Plattformen – je nachdem wonach und wen sie suchen.

Hochzeit oder Hoch-Zeit?

Die Möglichkeiten, im Internet einen Partner zu finden, sind nahezu unerschöpflich. Wobei es mittlerweile Datingportale und Single-Plattformen für die unterschiedlichsten Bedürfnisse gibt: Wer eher unverbindliche Treffen oder eine Affäre sucht, ist zum Beispiel auf Plattformen wie C-Date oder bei Tinder gut aufgehoben. Wer dagegen vor allem eine ernsthafte und dauerhafte Beziehung oder eine rein platonische Freundschaft sucht, findet auf Seiten wie eDarling oder ElitePartner viele Gleichgesinnte.
Wobei es da keine klaren Trennlinien gibt – so mancher hat schon bei Tinder den Partner fürs Leben oder bei eDarling ein heißes Date gefunden. Dennoch ist die grundsätzliche Unterscheidung der Dienste durchaus sinnvoll, denn wer eine langfristige Beziehung sucht, trifft bei dieser Aufteilung ­relativ selten auf Leute, die leicht­füßig das schnelle Vergnügen suchen – und umgekehrt.

Singleprofile: Sag mir, wer du bist

Seiten wie ElitePartner, eDarling oder LoveScout24 zielen vor allem auf Singles ab, die ernsthaft auf der Suche nach einem Lebenspartner sind. Das bedeutet auch, dass neue Nutzer eine ganze Menge erledigen müssen, bevor sie sich endlich auf die Suche nach einem passenden Partner begeben können.
Vor allem sollen die Nutzer potenziellen Partnern ein möglichst detailliertes Bild von sich liefern und einen Algorithmus mit Daten füttern, damit der mit den gemachten Angaben ganz automatisch passende Partner finden kann. Weil die Nutzer im Verlauf des Registrierungsprozesses so meist sehr detaillierte Fragen zur Person, zu Gewohnheiten, zu Vorlieben und Abneigungen sowie zu den Vorstellungen über den zukünftigen Partner beantworten müssen, kann es bei einigen Diensten 20 Minuten oder länger dauern, bis das Profil fertiggestellt ist.

Flirtprofil: Sag mir, was du willst

Auf Portalen wie Tinder oder C-Date sieht’s etwas anders aus. Da die meisten Nutzer hier schnelle Dates statt langfristiger Beziehungen suchen, reichen meist die wichtigsten Rahmendaten für eine Profilerstellung: Größe, Gewicht, Haarfarbe, Körperschmuck und sexuelle Vorlieben stehen hier im Vordergrund. Einige Portale wie C-Date bieten bei der Auswahl der Vorlieben sogar vorab eingestellte Standardwerte, sodass besonders eilige Nutzer kaum noch etwas ausfüllen müssen: Sechs Klicks sollen zum schnellen Glück führen. Für alle, die genau das suchen, ist das optimal.
Wobei sich Interessenten aber auch darüber im Klaren sein müssen, dass eine derartige Reduktion aufs Wesentliche schnell zu sehr direkten Kontaktanfragen führen kann. Wen das nicht stört, der sollte zumindest ein paar Tricks kennen, die die Erfolgschancen erhöhen. Die wichtigsten Tipps für Flirtportale und Singlebörsen finden Sie im Kasten rechts.

Der (teils teure) Weg zum Ziel

Die Wege zum Wunschpartner sind bei beiden Portalarten ähnlich: Generell vergleicht ein Algorithmus im Hintergrund die Profildaten der Nutzer miteinander. Profile mit großen Übereinstimmungen, etwa von zwei Nutzern in derselben Stadt oder den gleichen Vorstellungen vom Wunschpartner erscheinen dann als Vorschläge auf der Profilseite. Während auf Partnerbörsen in der Regel ein ganz normaler Chat starten kann, läuft es auf Flirtplattformen wie Tinder zum Teil anders: Hier lassen sich Vorschläge durch Klicken oder Wischen als Favoriten markieren oder aus der Vorschlagsliste entfernen. Erst wenn sich zwei Nutzer gegenseitig als Favoriten markieren, wird die Chat-Funktion freigeschaltet („Match“).
Bei einigen Plattformen wie Tinder oder Finya ist die Partnersuche kostenlos möglich, aber meist erfordern die wichtigsten Funktionen wie direkte Kontaktaufnahme oder sichtbare Fotos ein Premium-Abo. Die Kosten dafür sind allerdings hoch, sie liegen zwischen etwa 30 und 40 Euro pro Monat – häufig in einer Summe zahlbar für sechs bis zwölf Monate und mit automatischer Verlängerung.

Die Favoriten der Nutzer

Statista und TESTBILD haben rund 1000 Nutzer nach ihren Favoriten für die Partnersuche befragt. Dabei ging es nicht nur um praktische Fragen wie Kosten, Funktionsumfang oder Bedienung der App, sondern natürlich auch um Feinheiten wie die Qualität der Partnervorschläge und – exklusiv bei den Partnerbörsen – auch um besondere Angebote wie zum Beispiel eine ausgewiesene Partnersuche für die Generation 50 plus oder gleichgeschlechtliche Suchplattformen.
Die drei am besten bewerteten Plattformen finden Sie – geordnet nach Art der Plattform und unterteilt in die unterschiedlichen Bewertungsebenen – in der folgenden Übersicht:

Die besten Dating-Portale 2019

Singlebörsen

Gesamtwertung: Single-Börsen

Anbieter

Punkte (max. 100)

be2.de

67,77

eDarling.de

67,75

ElitePartner.de

67,46

Einzelwertung: Benutzerfreundlichkeit

ElitePartner.de

69,11

DatingCafe.de

68,42

KissNoFrog.com

67,64

Einzelwertung: Kundenvertrauen

eDarling.de

67,64

bildkontakte.de

67,10

be2.de

66,25

Einzelwertung: Mobile App

LoveScout24

69,64

eDarling.de

69,02

ElitePartner.de

67,88

Einzelwertung: Kostenfreie Nutzung

Finya.de

74,03

lablue.de

70,52

bildkontakte.de

67,17

Einzelwertung: Partnervorschläge

be2.de

65,91

ElitePartner.de

65,87

Finya.de

65,29

Einzelwertung: Partnersuche 50+

bildkontakte.de

65,53

ElitePartner.de

62,38

LoveScout24

61,22

Einzelwertung: Partnersuche Akademiker

ElitePartner.de

68,75

be2.de

68,16

DatingCafe.de

66,26

Dating-Portale

Gesamtwertung: Dating-Portale

Anbieter

Punkte (max. 100)

elFlirt.de

65,88

Flirtlife.de

63,84

c-date.de

63,64

Einzelwertung: Benutzerfreundlichkeit

Jaumo.com

72,90

Tinder App

71,60

Lovoo

66,72

Einzelwertung: Kundenvertrauen

Flirtlife.de

65,47

elFlirt.de

65,01

c-date.de

61,54

Einzelwertung: Mobile App

c-date.de

66,70

Jaumo.com

65,59

Tinder App

59,65

Einzelwertung: Kostenfreie Nutzung

elFlirt.de

65,09

Flirtlife.de

64,98

c-date.de

61,06

Einzelwertung: Gay-Dating

PlanetRomeo

80,81

gay.de

65,97

Grindr

64,34

Bei Interesse an der Nutzung des TESTBILD-Siegels wenden Sie sich bitte an Sven Reimers, Statista GmbH, Tel +49 40 284 841 497 E-Mail: sven.reimers@statista.com